Die Idee

Wir gründen eine KITA auf christlicher Basis. Die Ausrichtung unserer Einrichtung wird wie bei den KITA’s der FES Lörrach und Schopfheim sein. Wir haben bereits Erzieherinnen die bei uns arbeiten würden. Da wir als Gemeinde auch ein neues Gemeindezentrum bauen werden, möchten wir Gemeindezentrum und Kindergarten in einem Gebäudekomplex realisieren.

Wie viele Gruppen wird es geben?

Wir planen vier Gruppen für insgesamt ca. 70 Kinder. Je 2 Gruppen für über 3-Jährige (40-50 Kinder) und 2 Gruppen für unter 3-Jährige (ca. 20-25 Kinder).

Wie geht es weiter?

Am 26. Mai 2020 werden unsere Pläne dem Gemeinderat vorgestellt. Der Gemeinderat entscheidet, ob wir ein Grundstück auf der „Alten Weberei“ in Steinen kaufen dürfen. Das Architekturbüro Moser aus Lörrach hat erste Pläne ausgearbeitet. Ziel ist eine Eröffnung der KITA im Jahr 2022.

Wer ist die Zielgruppe?

Die KITA steht allen Kindern aus der Gesamtgemeinde Steinen offen.

Konzept

Das Konzept wird mit den Erzieherinnen gemeinsam erarbeitet. Der christliche Glaube bildet dabei die Grundlage unserer Einrichtung. Genauso wie der Kinder-Ferien-Club steht die KITA allen offen.

Wie kam es zu der Idee?

Unsere Gemeinde setzt einen Schwerpunkt auf die Kinder- und Jugendarbeit weil Jesus selbst sagt: „Lasset die Kinder zu mir kommen!“ (Die Bibel im Markus 10,14b). Wir betreiben jeden Sommer eines der größten Ferienbetreuungsangebote für Kinder im Kreis Lörrach. Da ist es nur folgerichtig den nächsten Schritt zu gehen und eine KITA zu gründen. Ein zweiter Grund ist, dass in Steinen acht Kindergartengruppen fehlen.

Netzwerk

Beraten werden wir von der FES Lörrach, der Stiftung Wertestarter, und dem Diakonischen Werk. Unser Verband betreibt bereits in Langensteinbach eine dreigruppige KITA „Arche Noah“.