Neubau

Am 6. Dezember 2022 wurde der Strommast gefällt. Wie ein erschlagener Riese liegt er auf dem Baugrund. Es ist der einzige Mast der auf dieser Stromtrasse entfernt wurde. Für Kita und Gemeindezentrum ein Gewinn.
Am 6. November waren wir auf dem Martinimarkt in Steinen mit einem Info- und Verkaufsstand vertreten.

Das Bauteam präsentierte im Sommer den Spendenstand.
Am 12. November 2021 wurde der Kaufvertrag
für das Grundstück notariell besiegelt.

Zeitplan

11. Mai 2020: Bewerbung für den Kauf eines Grundstücks auf dem Gebiet „Alte Weberei“.

26. Mai 2020: Der Gemeinderat Steinen stimmt in der öffentlichen Gemeinderatssitzung dem Grundstücksverkauf zu Errichtung eines Gemeindezentrums und einer Kita zu.

2. Juni 2021: Der Gemeinderat beauftragt die Verwaltung zum Abschluss eines Vertrags über den Betrieb und die Förderung der Kindertageseinrichtung in Trägerschaft des Evang. Gemeinschaftsverbands AB. 

Oktober 2021: Vergabe des Planungsauftrags an das Architekturbüro Moser

12. November 2021: Grundstückskauf

November 2021 – Mai 2022: Entwurfsplanung Architekt und Fachplaner

Juni 2022: Einreichen Baugesuch

April – September 2022: Werkplanung Architekt und Fachplaner

24. Oktober 2022: Heute wurde der Bauantrag eingereicht

Alle weiteren Termine werden sich verschieben weil wir aktuell auf den Kita-Vertrag der Gemeinde Steinen warten.

Oktober 2022 (nicht haltbar): Auftragsvergaben

6. November, 13 – 18 Uhr: Martinimarkt, Verkaufs- und Infostand

6. Dezember 2022: Abbau 20-KV-Strommast

6. Dezember 2022: Öffentlicher Bauauschuß im HDS zum Bauantrag

Dezember 2022 (nicht haltbar): Baufreigabe

Februar 2023 (nicht haltbar): Baubeginn

Herbst 2024 (nicht haltbar): Fertigstellung

Innovation

Mit einer wachsenden Gemeinde sind wir an den Kapazitätsgrenzen angelangt. Um in Zukunft weiteren Menschen Platz zu bieten, benötigen wir einen Saal für 200 Personen, ein großes Foyer und für die wachsende Zahl von Kleingruppen weitere Räume. Hinzu kommen ein Büro sowie Lagerflächen und Wohnungen für Mitarbeiter. Gleichzeitig werden wir unseren Traum umsetzen, eine christliche Kita mit fünf Gruppen zu eröffnen.

Das Zentrum soll ansprechend gestaltet sein. Herzstück wird das Foyer sein. Begegnung wird hier gefördert durch moderne Sitzecken, eine Kaffeebar und einen Spielturm für Kinder.

Finanzierung

Rund 4,8 Mio. Euro kostet das Gemeindezentrum. Aus dem Verkauf von Immobilien werden 2,7 Mio. Euro bestritten. 300.000 Euro steuert die Deutsche Fernsehlotterie bei, 25.000 Euro fließen aus einem weiteren Zuschuss. Rund 1,8 Mio. Euro müssen innerhalb von 30 Jahren aus Spenden finanziert werden.

Inklusive Zinsen werden monatlich 5.000 Euro an zusätzlichen Spenden benötigt. Aktuell liegen wir bei rund 3.300 Euro monatlichen Spenden.

Das gesamte Begegnungszentrum mit Kita, Wohnungen, Tiefgarage, Kinder- und Jugendräumen, Gemeinde- und Lagerflächen kostet 9,8 Mio. Euro bzw. 11 Mio. inkl. Grundstück. Wohnraum, Tiefgarage und Kita finanzieren sich aus Mieteinnahmen und Betriebskosten.

Spenden

Empfänger: AB Gemeinde Steinen
IBAN: DE42 6835 0048 0001 0136 55
BIC: SKLODE66XXX
Sparkasse Lörrach-Rheinfelden
Verwendungszweck: Neubau
Spenden sind von der Steuer absetzbar.

Mit freundlicher Unterstützung von